Der Wald –Ort der Entspannung ohne Corona-Angst

Die Coronapandemie hat weite Teile des öffentlichen Lebens lahmgelegt. Cafés, Bars, Museen und Muckibuden – dicht. Konzerte, Lesungen und Sportveranstaltungen fallen aus. Schulen und Kitas sind geschlossen, von Familienfeiern wird abgeraten. Hinzu kommt: Viele Arbeitnehmer sitzen im Home Office. Was also tun, wenn einem zu Hause das Dach auf den Kopf fällt?

Hier unser Tipp:

Machen Sie einen ausgedehnten Waldspaziergang. Allein, zu zweit, Haustierbesitzer auf jeden Fall mit Hund oder Pferd. Denn bei einem mehrstündigen Waldspaziergang ist es ein Leichtes, auf völlig andere Gedanken zu kommen. In der Ruhe und letztlich auch Einsamkeit des Waldes gelingt es, sich zumindest kurzzeitig der Gegenwartssorgen zu entledigen und Geborgenheit in der Natur zu finden.Außerdem stärkt man seine Abwehrkräfte  und gewinnt neue Eindrücke aus der Umgebung. Doch bitte beachten Sie den nötigen Abstand, er kann Leben retten.

Wandertipps

Die richtige Wanderbekleidung

Eine Profi-Ausrüstung müssen Sie gerade als Einsteiger auf Ihre Wandertour nicht mitnehmen. Ein paar Utensilien benötigen Sie unterwegs aber schon. Insbesondere für den Fall, dass Sie von einem plötzlichen Wetterumschwung überrascht werden oder ein Stück unwegsames Gelände bewältigen müssen, sollten Sie vorbereitet sein. Und dazu gehört in erster Linie die richtige Kleidung.

Hemden, Shirts & Wäsche

Hemden & Shirts

Damit Ihr Körper aber bei hohen Temperaturen nicht überhitzt, sollten Shirts und Hemden atmungsaktiv sein und für einen guten Temperaturausgleich sorgen. Die Kleidung muss den Schweiß aufnehmen und nach außen transportieren, wo die Feuchtigkeit verdunsten kann. So bleibt die Haut trocken und das Körperklima angenehm.

Unterwäsche

Dazu gehört ein atmungsaktives Shirt. Nur wenn die Wäsche selbst atmungsaktiv ist, kann die Funktionskleidung ihre Aufgaben erfüllen.

Wanderschuhe & -hosen

Wanderschuhe

Bequeme, leichte und gut sitzende Wanderschuhe sind das A und O. Denn mit Blasen am Fuß wird die Wanderung ganz schnell vom Abenteuer zum Alptraum. Gute Wanderschuhe haben einen hohen Schaft, der das Fußgelenk stabilisiert. Er verhindert, dass der Fuß wegknickt. Die Sohle ist rutschfest und hat ein tiefes Profil. So spüren Sie beim Laufen kaum den unebenen Untergrund.

Hosen

Robust und trotzdem bequem: So muss eine gute Wanderhose sein. Verstärkungen an den Knien und Schienbeinen sorgen dafür, dass der Stoff nicht so schnell reißt. Atmungsaktives Material gewährleistet ein angenehmes Tragegefühl. Ob Sie zur kurzen oder langen Hose greifen, ist nicht nur eine Frage der Temperatur. Denn in langen Wanderhosen sind Sie auch vor Insektenstichen und Brennnesseln gut geschützt. Optimal sind Wanderhosen mit abtrennbaren Hosenbeinen.

Gute Gründe an einer geführten Wanderung teilzunehmen

Hier ein paar nennenswerte Anregungen, warum eine geführte Gruppenwanderung viele Vorteile einbindet.

Themenwanderungen sind ein Garant für besondere Erlebnisse.
Es werden Ziele gewählt, welche vielleicht nicht so bekannt sind aber umso interessanter werden, wenn sie von kundigen Wanderführern gestaltet sind. So mancher gewinnt dann die Erkenntnis: “ Da wäre ich alleine nie hingekommen.“ Durch das umfangreiche Wissen des Wanderführers zu geschichtlichem und Vielfältigem über Natur und Pflanzenwelt, kann man ganz nebenbei seinen Horizont erweitern.

Durch eine Gruppe wird man zum Wandern animiert, am Ende einer Wanderung wird man vielleicht sagen: „Allein hätte ich mich nicht auf den Weg gemacht, oder wäre daheimgeblieben“, oder auch „Allein hätte ich diesen weiten Weg nicht geschafft oder in Angriff genommen“. Die Gruppe motiviert zum Durchhalten, schafft Gemeinschaft, und bietet Sicherheit bei Unfällen.

Streckenwanderungen sind in der Gruppe besser zu organisieren.
Durch die gute Vorbereitung und die Vortouren des Wanderführers, braucht man sich weder um Fahrpläne, Fahrtkosten, noch um Wanderpläne zu kümmern und hat den Vorteil, dass Eintrittskosten in der Gruppe oft günstiger sind. Die Gruppe kann auch als Ratgeber erlebt werden, frei nach dem Motto: „Hat da jemand Erfahrung oder kennt Jemand eine Lösung für mein Problem…?“

Selbst die gemeinsame Rast oder die Schlusseinkehr können zum besonderen Erlebnis werden.

Zusätzlich bietet sich die Möglichkeit neue Bekanntschaften zu machen, Freundschaften zu schließen und Außenseiter einzubinden. Ein gemeinsames Entdecken ist auch ein gemeinsamer Erfolg und man teilt schöne Erinnerungen.

Im Saarwald-Verein können Sie diese Vorteile umfangreich erleben.
Darum unsere herzliche Einladung: Wandern Sie mit dem Saarwald-Verein!

Wandern ist gesund und hält fit

Fitness

Beim Wandern wird der gesamte Körper beansprucht, insbesondere der Bewegungsapparat. Durch die gleichmäßigen Gehbewegungen werden Gelenke, Sehnen und Bänder schonend stabilisiert. Dadurch werden Knie gestärkt und eine Entlastung des Hüftgelenks erfolgt. Das Wandern ist ein ideales Ausdauertraining, bringt den Kreislauf in Schwung, fördert den Gleichgewichtssinn und verbessert so nicht nur die Körpermuskulatur, sondern senkt auch das Verletzungsrisiko. Um Herz und Kreislauf zu unterstützen, empfiehlt sich kaum etwas so sehr, wie regelmäßige Bewegung. Und ein schöner Nebeneffekt ist auch dabei: Pro Stunde verbrauchen Sie circa 350 kcal.

Gesundheit

Infektionskrankheiten treten seltener auf bei jemandem der gerne und häufig wandert. Der Grund dafür ist, dass das Immunsystem durch die regelmäßige Bewegung an der frischen Luft deutlich gestärkt wird. Doch diese so einfach auszuübende Sportart kann noch mehr: Nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen senkt Wandern das Risiko von Herz-Kreislauf-Störungen und beugt Diabetes vor.
Mittlerweile honorieren auch verschiedene Krankenkassen das Wandern mit Bonuspunkten.
Dazu gibt es in unserer Geschäftsstelle LV Saarwald-Verein e. V. auch den dazugehörenden Wander-Fitness-Pass.

Für gute Stimmung

Wandern sorgt aber nicht nur für körperliche Fitness, der Sport wirkt sich auch äußerst positiv auf die Stimmung aus, das erwägen viele Menschen nicht. Langandauerndes Gehen und ein weiter Blick auf malerische Landschaften fluten Ihren Körper mit Glückshormonen. Die Wirkung ist sogar so stark, dass sich leichte bis mittlere Depressionen damit behandeln lassen.

Fazit:
Mit dem Wandern können Sie Ihre Fitness aufbauen und Krankheiten vorbeugen, und ganz wichtig: eine positive Stimmung erhalten.